MÄNNLICHE UND WEIBLICHE SPIRITUALITÄT - EIN UNTERSCHIED ?

 

Vortrag für Männer und Frauen
von Agnes Hidveghy im FriedensWinkel in Groß-Quern
Freitag, 27. Dezember 2019
17 - 19 Uhr * finanzieller Ausgleich: 20 €


WEIBLICHE SPIRITUALITÄT -
WAS HAT DIE FRAU VON HEUTE MIT MARIA ZU TUN ?


Seminar zur Jahreswende nur für Frauen
mit Agnes Hidveghy im FriedensWinkel in Groß-Quern
Samstag, 28. bis Sonntag, 29. Dezember 2019


Seminar nur für Frauen:  Samstag, 28. Dezember 2019 * 10-13 und 15-18 Uhr

                                                Sonntag, 29. Dezember 2019 * 10-13 Uhr 
                                                (Die Zeiten können etwas variieren.)                                      


Finanzieller Ausgleich
:   200,- €*

 

Das Seminar findet in deutscher Sprache statt.

 

In finanziellen Härtefällen kann über unseren Förderverein ein Zuschuss gewährt werden,
wenn ein wirklicher Bedarf besteht und auch schriftlich ausgedrückt wird.

 

Bei Interesse bitte Anmeldeformular anfordern: friedenswinkel@gmx.de

 

*Mitglieder*innen des Fördervereins der Bildungs- und Begegnungsstätte Alte Schmiede e.V. erhalten 10,- € Rabatt.


Zum Inhalt:

 

Der weibliche Aspekt der Einheit ist die sich in jedem Augenblick erneuernde Schöpfung. Die Frau ist die Vertreterin der weiblichen Seite der Einheit auf dem Planeten Erde. Im Christentum wird sie von Maria repräsentiert. Sie ist die Jungfrau Maria, als Gottesgebärerin und Maria von Magdala, die mit allen sieben Ebenen der Schöpfung verheiratet ist. Sie ist die strahlende Himmelskönigin.
Ihre Inkarnationen sind die Heilerin, wie Hildegard von Bingen und sie zeigt den Weg zur Verwirklichung, wie die weise Äbtissin, Theresa von Avila oder sie sorgt für die Hilflosen, wie die barmherzige Mutter Theresa.

Doch auch in anderen spirituellen Traditionen gibt es weibliche Urbilder, die im Seminar beleuchtet werden.

•    Wie erkennen wir Frauen unsere Qualitäten in uns?
•    Wie verwirklichen wir sie?
•    Was sind die Herausforderungen und Hindernisse auf dem Weg?


Ein harmonischer, ganzheitlicher Weg kann uns die Verwirklichung dieser Qualitäten näherbringen.
Der Weg besteht aus drei Komponenten: Liebe, Wissen und Handlungsfähigkeit.
1.    Liebe: Beziehung zu dem, wer wir sind, was in uns ist und zu dem, was uns begegnet.
2.   Wissen: Als im Lichte göttlicher Ideen erkannte Erfahrung. Wissen verankert die Liebe.
3.   Handlungsfähigkeit: Das in der Liebe Erkannte zu leben und aktiv werden für zukünftige Generationen.

Im Seminar werden wir, diese drei Komponenten weiter differenzieren und unseren eigenen Weg  reflektieren.

 

Vertiefende Schriften auf: arssacra.org

 

Leitung: Agnes Hidveghy

Neun Jahre lang wurde Agnes Hidveghy von Reshad Feild auf dem «Weg der Liebe, Barmherzigkeit und des Dienens» geschult. Sie wurde mit dem Satz entlassen: «Bringt in die wartende Welt hinaus, was ihr von Gott wisst!» Das ist der Inhalt ihres Lebens.

Ihr eigener langer Weg zur Weiblichkeit führte sie dazu, etwas von dem weiblichen Aspekt der Einheit zu erahnen. Das ist der Grund ihres Bestrebens, ihr Verständnis der weiblichen Seite Gottes an Frauen von heute zu vermitteln.



Veranstaltungsort:

Die Alte Schmiede, Groß-Quern 3, D-24972 Steinbergkirche/Ostsee

Organisation: R. Maria Grzimek und Mareike Hölker-Grzimek

Anmeldung und Kontakt: FriedensWinkel@gmx.de

 

Unterkunft: Für Unterkunft und Verpflegung ist selbst zu sorgen. Information für auswärtige Teilnehmer: Auf Wunsch schicken wir eine Liste mit Empfehlungen für Unterkünfte zu oder Sie suchen selber, z.B. über: Ferienland Ostsee, Tel. 04643 – 777 www.ferienlandostsee.de



 

Wichtig: Dies Angebot ersetzt keine Therapie und keinen Arztbesuch.

 Teilnahme auf eigene Verantwortung.