Der FriedensWinkel

PeaceCorner

Was ist JETZT?
Rückkehr in den Augenblick. 

R. M. Grzimek


Wir bieten Einzelbegleitung telefonisch, per Zoom, per Brief oder auch vor Ort.
Bei Interesse schreibt uns bitte eine Mail an friedenswinkel@posteo.de.

Auf dieser Seite teilen wir Informationen,
die unserem Empfinden nach zur Bewusstwerdung der Menschheit beitragen.


Robin Kaiser: Das Erwachen der Natur


Diesen Newsletter von Robin Kaiser möchten wir hier gerne teilen und auf seine wundervolle Arbeit hinweisen. Am Ende des Textes findet ihr den Link zu seiner Internetseite. Viel Freude beim Lesen.

 

"Ihr Lieben,

die ersten warmen Sonnenstrahlen des Frühlings erwecken die Natur aus ihrem Winterschlaf. Die ersten Vögel beginnen schon in der Früh das Lied eines neuen Morgens anzustimmen und die ersten Frühjahrsblumen strecken ihre Blütenköpfe zart und vorsichtig aus der Erde.
Mit dem Erwachen der Natur im Frühling erwacht auch die innerste Wesensnatur des Menschen zu neuer Lebenskraft. Der Frühling erweckt die Kreativität, den Einfallsreichtum und die Schöpferkräfte.
Die Natur lädt uns dazu ein, Teil ihres bunten Farben- und Formenspiels zu sein und die uns innewohnende Natur zur vollen Blüte zu bringen.

Was erfreut dein Herz in dieser Zeit?
Welche Schöpfungen warten schon länger darauf geboren zu werden?

 

Der Frühling ist die Zeit des Neubeginns, in der wir uns erneut bewusst dafür entscheiden dürfen, was wir aus uns heraus zur Welt bringen wollen.

Welchen Aspekt des Göttlichen möchtest du verkörpern?
Welche Gefühls-Farb-Frequenzen wählst du aus dem Gesamtspektrum der Schöpfung aus, um deinem Leben einen neuen Anstrich zu verleihen?

Die Natur ruft uns zur konsequenten Verkörperung von all dem auf, was wir bisher rein geistig in uns entdecken durften.

Auf welche einzigartige Weise verkörperst du das Licht deiner Seele?
Wie kannst du deinen physischen Körper darauf vorbereiten, noch mehr Licht in seine Zellen aufzunehmen?

So, wie sich eine Blüte zur Sonne hin öffnet, so dürfen wir lernen, die Blüte unseres Herzens ganz für die ewige Sonne des Göttlichen zu öffnen.

Das Göttliche offenbart sich in seiner gesamten Schöpfung und in der Schönheit der uns umgebenden Natur. Die irdische Natur ist Ausdruck der göttlichen Natur und wenn wir mit offenen Herzen die erwachende Natur des Frühlings begrüßen, dann bekommen wir einen Geschmack des lebendigen, allgegenwärtigen Wesens Gottes.

Es ist die Zeit der Wiederkunft und der Auferstehung des göttlichen Bewusstseins in Form jeder einzelnen, sich zur Blüte öffnenden Knospe.

Öffne die Blüte deines Herzens, um den Duft deiner Seele in dieser Welt zu verströmen.

Ich wünsche dir von Herzen einen wundervollen Frühlingsbeginn und ein segensreiches Osterfest.

In stiller Liebe und herzlicher Verbundenheit,
Robin"

 

HIER geht es zu Robins Internetseite.

 


Integrale Wegbegleitung© und körperorientierte Traumaintegration


Seit Januar 2024 ist Mareike nun auch zertifizierte körperorientierte Traumatherapeutin und hat Ihre Ausbildung in Holistic Awareness bei Andrea Wandel abgeschlossen. Sie bietet nun ihre Begleitungsarbeit vor allem Online über die Videoplattform Zoom an. Online deswegen, weil sie vor allem Hochsensitive mit ihrer Arbeit ansprechen möchte und die Erfahrung gemacht hat, dass es für diese Menschen besonders hilfreich und heilsam ist, in ihrem eigenen sicheren Raum sein zu können während der Stunden. Da unsere energetischen Körper nicht an Raum und Zeit gebunden sind und wir Menschen uns dieser Tatsache mehr und mehr bewusst werden dürfen, ist eine direkte physische Begegnung nicht mehr unbedingt notwendig. Nimm gerne für ein unverbindliches, kostenloses Vorgespräch Kontakt mit Mareike auf.

 

HIER geht es zu Mareikes Angebot.

 


Podcast mit einem Lichtwesen


Über ein Interview mit Anke Evertz in Ihrem Seelencafé (auch ein sehr schöner Podcast) sind wir auf Christiane Hansmann aufmerksam geworden. Ihre erdige Kraft und gleichzeitige tiefe spirituelle Anbindung hat uns sehr berührt. Sie wirkte auf uns sehr authentisch und so erleben wir auch Ihre Channelings mit dem Lichtwesen Salvador. Besonders berührt uns im Moment der Podcast in dem bekannte Persönlichkeiten Salvador ihre ganz eigenen Fragen stellen können. Es empfielt sich, zuerst die erste Folge zu hören. Dort erfahrt ihr auch, wer Salvador ist. Viel Freude beim Entdecken, Erkennen, Erfahren und Erwachen.

 

HIER geht es zum Podcast auf Christiane Hansmanns Webseite.

 

Ihr könnt den Podcast auf verschiedenen Kanälen hören, unter anderem auch bei Youtube:


Robin Kaiser und die Rückverbindung mit Deiner Seele


Vor einiger Zeit haben wir die Arbeit von Robin Kaiser entdeckt und sind mit großem Interesse eingetaucht in seine Schriften, Erkenntnisse und Einladungen. Vieles von dem was er sagt und schreibt geht mit uns in Resonanz und wir haben das Gefühl, da kommt uns jemand aus einer Zukunft entgegen, die uns lebenswert erscheint. Seine Sichtweisen fordern uns heraus und werfen uns auf eine heilsame Art und Weise auf uns selbst zurück. Er stellt gute Fragen und teilt mit uns Antworten, die er aus dem "Feld" heraus gelauscht hat. Und in dieses große Wissensfeld, z.B. auch morphisches Feld oder Akasha Chronik genannt ist jeder Mensch eingebunden. Immer. Und wir sind viel mehr Mitschöpfer unserer Realität, als wir oft wahrhaben oder die Verantwortung dafür übernehmen wollen. Lieber projizieren wir die Verantwortung auf eine äußere Situation oder Person und spüren so einen Moment der Entlastung. Doch in den letzten Jahren wird dies immer schwieriger. Immer deutlicher wird es, dass die Rettung nicht von außen kommt, die Veränderung, die Wende zum Besseren hin. Wir müssen Sie in uns vollziehen. Und wir haben die Möglichkeit, uns dabei viel Unterstützung zu holen von Menschen, die schon ein Schrittchen weiter auf diesem Weg sind. Zum Beispiel indem wir uns bewusst werden über die "Räume der Schöpfung", die Robin Kaiser in einem Buch sehr detailliert beschrieben hat. Oder indem wir Seminare besuchen, Wegbegleitung einzeln oder in der Gruppe, unsere Aufmerksamkeit auf Podcasts richten, die uns gut tun. Und uns letztendlich wieder mit unserer Seele verbinden, dieser unsterblichen Kraft die uns belebt und die weit mehr ist als unsere Psyche.
Ein Schritt auf dem Weg, sich wieder der Verbindung mit seiner Seele bewusst zu werden, ist sich einmal die Frage nach seinem Inkarnationsvertrag zu stellen. Warum hast Du Dich inkarniert? Warum jetzt und hier? Was wolltest Du erleben? Was wolltest Du in die Welt bringen? In dieser Podcastfolge widmet sich Robin Kaiser diesen Fragen und lädt ein zu lauschen, was Deine eigene Seele Dir zuflüstert.

 

 

 

HIER geht es zu Robin Kaisers Webseite.
HIER findest Du sein Buch "Räume der Schöpfung".


Lausche...


Mach alles in dir ein Ohr,

Jedes Atom deiner selbst,
Und du wirst allezeit hören,
Was die Quelle dir zuflüstert,
Nur dir und für dich,
Ohne dass meine oder eines anderen Worte dazu benötigt werden.
Du bist
-- wir alle sind --
Die Geliebten des Geliebten,
Und in jedem Moment,
Was immer in deinem Leben gerade passiert,
Flüstert der Geliebte dir genau das zu, was du zu hören und zu wissen brauchst.
Wer kann dieses Wunder je erklären?
Lausche, und du wirst es in jedem flüchtigen Moment entdecken.
Lausche,
und dein ganzes Leben wird eine Unterhaltung in Gedanken und im Handeln sein
Zwischen dir und Ihm,
Direkt und ohne Worte,
Jetzt und immer.

 

Rûmî


Briefe vom FriedensWinkel


Liebst Du auch handgeschriebene Briefe?
Hilft es Dir, Dein Chaos im Kopf schreibend zu sortieren?

Hast Du schon einmal bemerkt, das beim Schreiben auf einmal neue Gedanken und Perspektiven geboren werden?

Fühlst Du Dich erleichtert, wenn Du ein schwieriges Erlebnis, eine Dir verfahren erscheinende Situation zu Papier gebracht hast?

Suchst Du Frieden?

 

Dann schreib uns!

Schreib alles auf, was Dir auf der Seele liegt, was Dich umtreibt. Schreib auf, was sich leise in deinem Herzen regt, gib ihm Raum und bring es zu Papier. Allein das ist schon ein erster Schritt zur Klärung.
Wenn Du eine andere Sichtweise auf Dein Problem, Deine Ideen, Deine Fragestellung möchtest, Dein Gedankenkarussell möchtest,
dann schreib uns!

 

FriedensWinkel
Groß-Quern 3
24972 Steinbergkirche

 

Wir antworten Dir aus dem neutralen Raum des FriedensWinkels heraus. Der FriedensWinkel ist ein besonderer Ort, der einen die Dinge klarer sehen lässt. Dabei niemals verurteilend, sondern immer liebevoll und potentialorientiert. Innerhalb von 2 Wochen nach Eingang Deines Briefes bekommst Du Post von uns. Unser Brief ist ein Geschenk für Dich.

 

Wir freuen uns auf Deine Post und werden Sie mir aller Liebe und Fürsorge, allem Respekt vor Deinem WEG behandeln. Selbstverständlich wird der Inhalt vertraulich behandelt und verlässt nicht diesen Ort.

 

Alles Liebe, Mut und Vertrauen für Deinen Weg und viele kreative Funken aus dem FriedensWinkel.

 

Renate Maria und Mareike

 


Gesunde Aggression - Meditation von Andrea Wandel


Endlich eine Stimme, welche die positive Seite der Aggression beleuchtet und damit zu einem Ausgleich und zu einer liebevoll beobachtenden Neutralität beiträgt. Aggression kommt aus dem Lateinischen; aggressiōlat ‘Angriff’ < aggredīlat ‘auf jemanden oder etwas zugehen, losgehen, angreifen, überfallen. Es ist also neutral betrachtet erst einmal eine Bewegung auf jemand oder etwas hin. Im Grunde ist bereits die Verschmelzung von Samen- und Eizelle ein aggressiver Akt und somit Leben ohne Aggression nicht möglich. Nur wenn wir sie verdrängen und negieren bekommt sie eine rein destruktive Dynamik und erzeugt Leid und Schmerz. Deswegen hatten wir große Freude an dieser Meditation, die uns dazu einlädt, die eigenen aggressiven Anteile zu erspüren, ja sogar zu genießen und sie liebevoll anzunehmen. Du bist hier, Du darfst Dich ausdehnen, Du darfst eine Meinung haben, einen eigene Wahrnehmung und Du darfst Dich aktiv auf das zubewegen, was Dir Freude macht, wo Du Dich hingezogen fühlst. Und Du darfst Dein Leben in Angriff nehmen, zupacken, Dir Nahrung suchen auf allen Ebenen. Du darfst Dich auch abgrenzen von Dingen, Menschen und Situationen, die Dir Energie entziehen. Das alles sind gesunde aggressive Bewegungen. Viel Freude beim Erkunden, Erfühlen und Erforschen Deiner Aggression und danke, liebe Andrea, für diesen schönen heilsamen Impuls.

 

 

Wer mehr zu Andrea Wandels Arbeit erfahren möchte, der findet viele Informationen HIER auf ihrer Webseite andrea-wandel.com.

Das Negieren, Verdrängen und projizieren der eigenen Aggression ist oft auch eine Antwort auf ein Trauma. Zum Thema Trauma bietet Andrea eine sehr fundierte Ausbilung an unter dem Titel "Holistic Awareness - körperorientierte Trauma Arbeit" an. Mehr zu der Ausbildung findest Du HIER auf der Webseite wandelspace.com.


Annette Kaiser  - drei "Perspektiven" zum Krieg in der Ukraine


Die spirituelle Lehrerin und Leiterin der Villa Unspunnen in der Schweiz Annette Kaiser spricht in diesem Video zu den möglichen Perspektiven, die wir als Menschen zu einem Konflikt einnehmen können. Hier in diesem Fall aus aktuellem Anlass zum Krieg in der Ukraine. Es ist wichtig, keine der Perspektiven als besser oder schlechter zu bewerten. Es sind unterschiedliche Wahrnehmungs- und Erfahrungsräume die allen Menschen mehr oder weniger bewusst sind. Für uns war dieses Video hilfreich, Klarheit in Bezug auf die aktuelle Situation zu finden. Vielleicht geht es euch ähnlich.

 

 

Und HIER geht es zur Villa Unspunnen

 


Botschaft von White Eagle - Stamm der Hopi-Indianer - Oktober 2020


Diesen Text hatten wir schon 2020 hier geteilt und ihn aus aktuellem Anlass nun noch einmal vorn angestellt.  Wir wünschen uns allen Mut und Vertrauen, Schritt für Schritt durch die Pforte zu schreiten...

 

"Dieser Moment, den die Menschheit gerade erlebt, kann als Pforte oder Loch betrachtet werden.
Die Entscheidung, ins Loch zu fallen oder durch die Pforte zu schreiten, liegt an Euch.
Wenn Ihr das Problem bedauert und rund um die Uhr Nachrichten konsumiert, mit negativer Energie, dauernd nervös, mit Pessimismus, werdet Ihr in dieses Loch fallen. 

Aber wenn Ihr die Gelegenheit ergreift, Euch selbst zu betrachten, Leben und Tod zu überdenken, für Euch und andere Sorge tragt, dann werdet Ihr durch das Portal gehen.
Sorgt für Euer Zuhause, sorgt für Eure Körper.

Verbindet Euch mit Eurer spirituellen Heimat.
Wenn Ihr Euch um Euch selbst kümmert, kümmert Ihr Euch gleichzeitig um alle anderen.
 

Unterschätzt nicht die spirituelle Dimension dieser Krise.
Nehmt die Perspektive eines Adlers ein, der von oben das Ganze sieht mit erweitertem Blick.
Es liegt eine soziale Forderung in dieser Krise, aber genauso eine spirituelle. Beide gehen Hand in Hand. Ohne die soziale Dimension fallen wir in Fanatismus.
Aber ohne die spirituelle Dimension fallen wir in Pessimismus und Sinnlosigkeit.
Ihr seid vorbereitet, um durch diese Krise zu gehen.
Nimm deinen Werkzeugkasten und verwende alle Werkzeuge, die Dir zur Verfügung stehen.
Lerne Widerstand am Vorbild indianischer und afrikanischer Völker:
Wir wurden und werden noch immer ausgerottet.
Aber wir haben nie aufgehört zu singen, zu tanzen, ein Feuer zu entzünden und Freude zu haben. 

Fühle Dich nicht schuldig, Glück zu empfinden während dieser schwierigen Zeiten.
Es hilft überhaupt nicht, traurig und energielos zu sein. 

Es hilft, wenn jetzt gute Dinge aus dem Universum kommen.
Man widersteht aus Freude!
Auch wenn der Sturm vorübergezogen ist, wird jeder einzelne von Euch sehr wichtig sein, um diese neue Welt wiederaufzubauen.
Ihr müsst stark und positiv sein.
Und dafür gibt es keinen anderen Weg, als eine schöne, freud- und lichtvolle Schwingung zu bewahren
. Das hat nichts mit Entfremdung (Weltfremdheit) zu tun. Es ist eine Strategie des Widerstands.
Im Schamanismus gibt es einen Ritus des Übergangs, genannt „die Suche nach Weitsicht“.
Sie verbringen ein paar Tage allein im Wald, ohne Wasser, ohne Nahrung, ohne Schutz.
Wenn sie durch die Pforte gehen, bekommen sie eine neue Sicht auf die Welt, weil sie sich ihrer Ängste, ihrer Schwierigkeiten gestellt haben. 

Das ist es, was nun von euch verlangt wird:
Erlaube dir, diese Zeit dafür zu nutzen, deine Rituale zum Suchen deiner Visionen auszuführen.
Welche Welt möchtest Du für Dich erschaffen?

 

Das ist alles, was du momentan tun kannst:

*Gelassenheit im Sturm. 

*Bleib ruhig, bete täglich.  

*Mach es dir zur Gewohnheit, das Heilige jeden Tag zu treffen. Gute Dinge entstehen daraus.
Was jetzt aus dir kommt, ist das Allerwichtigste.

 

*Und singe, tanze, zeige Widerstand durch Kunst, Freude, Vertrauen und Liebe."

 


 

Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch. 

Friedrich Hölderlin

Dieses Zitat hing im Sekretariat der
Existential-psychologischen Bildungs- und Begegnungsstätte Todtmoos-Rütte.


 

Hier finden Sie noch mehr Texte und Inspirationen.